Zum warmen Salzbad

An aller erste Stelle möchte ich hier erst mal den Betreiber dafür danken das ich die einmalige Chance hatte das Bad zu besuchen.
Vielen Dank dafür!

Zur Bad selbst erzähle ich auch nichts, denn das würde zu schnell verraten, wo es sich befindet und somit nur unnötigen Ärger verursachen. Auch für die, dies erkennen, um welches Bad es sich hier handelt. Bleibt dort weg! Es gibt dort mehr Kameras als Leute die dort Arbeiten. Und das Bad befindet sich im Umbau!

Zwischen der letzten Person, die dort geschwommen hat und dem ersten Handwerker der anfing dort zu entkernen, war grade einmal eine Woche Zeit.

Sicherlich fragt sich der eine oder andere, wieso ich überhaupt da war, um es zu fotografieren. Für diejenigen schreibe ich das auch gerne hier nieder.
Mir ist vollkommen bewusst, dass dies kein Lost Place im eigentlichen Sinne ist.
Wir haben hier kein Verfall, kein Staub, ja nicht mal das Becken ist 100% trocken. Allerdings hat es für mich persönlich eine emotionale Bindung. Obendrein wird ja auch gegen das Vergessen fotografiert. Wenn ich (zusammen mit einem Kollegen) nicht dort hin wäre, würde es wohl kein Bildmaterial geben das an das alte Bad erinnert. Dies ist auch ein Grund, wieso ich die Fotos dem Bäderbetrieb zur Verfügung stelle.

Und da ich es echt nicht oft genug sagen kann, danke das ich mich dort auslassen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.