Bauernhof Hilli Becker

In einem kleinen Dorf mit unter 1500 Einwohner liegt der Hauptstraße ein alter, kaum auffallender Bauernhof. Der Zugang wirkte erst etwas schwierig, aber wenn man genauer schaut, sieht man schon, wo man her muss.
Als ich dann auf dem Hof war, wusste ich erst gar nicht, wo ich als Erstes hin sollte. Ich habe mich dann dazu entschlossen, einfach einmal die ganzen einzelnen Gebäude kreisrund abzuarbeiten.

Bis auf das eine Haus das Recht renoviert wirkte, war der Bauernhof echt ein Traum. Kein Vandalismus und Verfall noch und nöcher. Fotografisch war das Licht auch auf unserer Seite.

Zur Geschichte selbst konnte ich nicht viel recherchieren. So wie es aussieht, muss dort (im renovierten Teil) ein Architekt gewohnt haben. Der große Haufen an Rechnungen und Mahnungen lässt darauf schließen, dass dieses Berufsbild wohl auch kein Garant stellt, dass man sich in Wohlstand suhlen kann.
Was allerdings passierte, erschließt sich nicht. Ob er aufgrund von Schulden dort raus musste, damit man den Hof vermarkten kann, ist genau so Spekulation wie, alles andere, was man sonst so hört.

Soll mir unter dem Strich auch egal sein. Mir geht es ja Primär um die Fotografie und darum übergebe ich jetzt die Aufmerksamkeit dem Album. Viel Spaß beim Stöbern!

2 Antworten auf „Bauernhof Hilli Becker“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.