Villa des unordentlichen Psychiaters

Wenn ich auf Tour bin, schau ich immer mal auf meiner Karte, was so rechts und links in der Gegend noch so zu finden ist. Ohne große Erwartungen habe ich dann so ein Spot angefahren, der auf meiner Karte einfach nur mit „Geisterhaus“ betitelt war. Eigentlich stehe ich ja solchen Häusern eher skeptisch gegenüber und erwarte komplett entkernte Gemäuer, inklusive eingestürztem Dach auf einem Gelände, dass so zu gewuchert ist, dass man ohne einer anständigen Benzinheckenschere nicht mal was vom Haus zu sehen bekommt.
Um so überraschter war ich, als ich dann in der Villa stand und dort sogar noch Inventar vorgefunden habe. Zugegeben. Der Zustand war schon extrem. Irgendwer hat hier mächtig Testosteron abgebaut. Aber es hat dennoch mit seinen gewissen Charme trumpfen können.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit bestätige ich das ich mit der Verarbeitung der von mir verfassten Beitrags einverstanden bin.