Maison des Falkners

Ein Freund hat mir ein Tipp gegeben, dass in einen kleinen Belgischen verschlafenem Dorf ein schönes Herrenhaus leer steht, wo man sicher noch ein paar Fotos machen kann. Da eh eine Tour nach Belgien geplant war, haben wir das schicke Haus einfach mal mit in die Route aufgenommen. Und was soll ich schon groß sagen? Ich war begeistert.

Zur Geschichte des Objekts konnte ich leider aufgrund von Sprachbarrieren nichts recherchieren. Das Objekt selbst war allerdings auch ohne Story echt ein Ort, der mich begeistert hat. Nur etwas Wärmer hätte es durchaus sein dürfen. Drin war es gefühlte fünf Grad kühler als draußen. ?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.