Edes Meisterbude

Zu der Geschichte des Hauses ist mir leider nichts bekannt und ich konnte auch nichts recherchieren. Für mich war es auch ein absoluter Zufallsfund den ich mit meinem Kollegen im Ende 2017 oder Anfang 2018 entdeckt habe, als wir auf dem Weg zu einem anderen Spot waren.

Damals konnten wir allerdings nicht in das Gebäude gelangen. Heute, so ein knappes halbes Jahr später stand wenigstens mal eine Partei der Doppelhaushälfte offen.

Die gesamte Substanz lässt mehr als zu wünschen übrig und auch der Baustiel hat ganz sicher nichts mit Statik zu tun. Überhaut wirkte alles mehr auf mich als hätte hier jemand zu viel mit Lego gespielt.

Was mich allerdings an diesem Spot überwältigte war der Aufkleber auf der Bautür. Die Tür ist von der Firma, bei der ich meine Ausbildung gemacht habe. Es war eine echt schöne Zeit, die ich durchaus misse. Das Klima war super und die Arbeit hat dort echt Spaß gemacht.

Somit berührt mich der Spot ganz sicher mehr und emotionaler als er euch je berühren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit bestätige ich das ich mit der Verarbeitung der von mir verfassten Beitrags einverstanden bin.